Nächste Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.

ATTRAKTIVES CROSS-WOCHENENDE IN DER STEIERMARK MIT UNGARISCHEM DOPPELSIEG

Am Samstag, dem 11.11. veranstaltete der Klub RC-TRI-RUN Weiz zum ersten Mal ein Querfeldeinrennen in Gutenberg

 

an der Raabklamm. Peter Schellnegger und sein Team hatten einen Kurs auf abschüssigem Wiesengelände ausgewählt, der hohe Anforderungen an die Athleten stellte.

Das 40-Minuten Rennen wurde von der Familie Holland dominiert. Bei den Frauen siegte Cornelia Holland, das Rennen der Männer beendete Bruder Michael als Sieger. Im Rennen der Elite war der ungarische Meister Szolt Bür eine Klasse für sich. Wie ein Uhrwerk spulte er seine Runden ab und siegte überlegen vor Philipp Heigl und Tom Mair.

Am Sonntag, dem 12.11., folgte das „1. welt well" Kumberg Radcross. Robert Walcher und sein Team vom Friesis Bikery Junior Racing Team hatten ganze Arbeit geleistet. In einem weitläufigem Freizeitgelände mit Badesee erwartete die Fahrer ein Parcours mit tiefen Sandpassagen, rutschigen Schrägfahrten, Tempostücke und eine Durchfahrt über die Ladefläche eines Fernlasters. Und auch bei diesem Rennen war Szolt Bür ohne Gegner. Von der ersten Runde an in Front, überquerte er schließlich mit mehr als einer Minute Vorsprung vor Amateurmeister Tom Mayr und Gerald Hauer die Ziellinie. Bei den Frauen siegte Staatsmeisterin Nadja Heigl unangefochten. 12 Starter in der Kategorie U17 - Sieger Lukas Hatz - und viele ganz junge Starter in verschiedenen Klassen sind positive Signale für die Zukunft des Cross-Sports.


Start in Kumberg: Foto E.Teubenbacher

Sponsoren